Altmetallpreise

Entwicklung der Altmetallpreise

Die Altmetallpreise haben in den vergangenen Jahren eine dynamische Entwicklung durchgemacht. Derzeit sind sie sehr hoch, sodass auch Privatpersonen angehäuften Schrott zu attraktiven Metallpreisen veräußern können. Seit Anfang 2006 stiegen die Altmetallpreise rekordverdächtig an. Im Rahmen der Wirtschafts- und Finanzkrise brachen die Metallpreise massiv ein, was sich aufgrund der Zurückhaltung insbesondere der Schwellenländer, wie China und Indien, ergab. Seit 2012 aber stieg die Nachfrage nach Schrott wieder, die Metallpreise zogen somit ebenfalls deutlich an. Bisher konnte eine Preissteigerung bei den Metallpreisen von bis zu 30 Prozent verzeichnet werden, wobei die Altmetallpreise auch weiterhin vielen, teils sehr starken Schwankungen, unterliegen.

Die Metallpreise in der Zukunft

Nachdem der Ostblock zusammengebrochen war, stand ein riesiges Angebot an Schrott und Altmetallen zur Verfügung, was zunächst zu einer drastischen Senkung der Metallpreise führte. Mittlerweile hat sich der Markt stabilisiert, die Metallpreise ziehen wieder deutlich an und können seit einigen Jahren einen echten Boom verzeichnen. Auch für die Zukunft sehen Experten eine positive Entwicklung der Altmetallpreise voraus. Obwohl die konjunkturellen Einflüsse eher negativ auf die Wirtschaft wirken, gleichen die Konjunkturprogramme der G20 Staaten dies wieder aus. Dadurch kann die Nachfrage nach Metallen wieder steigen, die Altmetallpreise dürften dementsprechend ebenfalls anziehen.

Beeinflusst werden die Metallpreise übrigens nicht nur von Angebot und Nachfrage, sondern ebenso vom Grad der Verunreinigung, von der Menge und Qualität des Schrotts sowie von den Marktpreisen, die wiederum durch die Kosten bei der Gewinnung, Lagerung und dem Transport der Rohstoffe abhängig sind. Steigende Metallpreise ergeben sich aber auch aus politischen Entscheidungen. Ein Großteil der begehrten Metalle wird in Ländern abgebaut, die eine instabile politische Lage aufweisen. Werden die Machtverhältnisse hier erschüttert, wirkt sich das unmittelbar auf die Metallpreise aus, die dadurch anziehen können.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.